Der Tageskommentar

20 * Z + L + M * 18
Zieh Leine, Merkel!

Impressum

Hier werden aktuelle Tagesereignisse kommentiert. Ich schreibe spontan und zu allem, zu dem ich meine, einen Kommentar abgeben zu müssen. Ältere Tageskommentare befinden sich im Archiv, das allerdings nur mittels Paßwort zugänglich ist.

Wollen Sie sich an dem Kampf um ein besseres Deutschland beteiligen?
Per Unterstützerkonto, ganz bequem, vom Sessel aus?
Das Konto bei der ConsorsBank steht nicht mehr zur Verfügung.
Bitte keine Überweisungen darauf mehr tätigen.
,
oder mittels PayPal:

Berufungsverhandlung am Landgericht

Dienstag, 27. Februar 2018, 9:00 Uhr, Sitzungssaal C014
Ottostraße 5, 97070 Würzburg
Besucher müssen mit Schikanen rechnen, vor dem Amtsgericht wurden die Zuschauer zweimal durchsucht und mußten ihre Handys abgeben.

16. Hartung 2018 - 1 US-Dollar = 1,594 Deutsche Mark - Gold: 2.136,21 DM - Rohöl: 103,15 DM

1 Dollar 1913 = 64,84 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 12,57 Euro

Um das Ende seiner Karriere zu verhindern, stellt SPD-Chef Schulz seine Partei vor eine Zerreißprobe. So mancher Funktionär nimmt bereits das Wort Spaltung in den Mund. Wir hatten das schon einmal, da gab es die SPD und die USPD. Wenn man bedenkt, daß die ach so "große" Koalition gerade einmal 53,5% zusammenkratzen kann, wäre eine Abspaltung von einem Drittel der SPD eine nette Überraschung für Angela Merkel. Sie hätte dann eine Koalition mit der SPD, aber es reicht nicht für die Kanzlermehrheit. An die Stelle der USPD träten dann ganz schnell die Grüninnen. Die Partei der Besserverdienenden möchte endlich wieder mal regieren. Und da Merkel es für ihren Kanzler-Airbus mit jedem treibt, der nicht bei Drei auf den Bäumen ist, sind die Grüninnen willkommen.

Die CSU spricht bei der SPD von einem "Zwergenaufstand". Dabei ist Seehofers gerupfte CSU so groß nicht mehr, und in Berlin wäre sie der kleinste Koalitionspartner. Es gab Zeiten, da wäre die CSU zu Giftzwergen mutiert, aber das ist lange her. Die zahme Seehoferei taugt in Berlin nur noch als Bettvorleger.

In den Umfragen für alles gibt es eine Zweidrittel-Mehrheit, die erwartet, daß Merkel so weitermacht wie bisher. Also keine neuen Impulse, sondern Zerfall und Dekadenz. Woher sollen auch die neuen Impulse kommen? Die Genossin Staatsratsvorsitzende kann es nicht, und die Leute, die sie um sich schart, sind naturgemäß noch schlechter als sie. Ideengeber wurden systematisch entsorgt, das neue Kabinett wird wieder eine Billiarde sein: Eine kleine, unzureichende Eins und 15 Nullen. Immerhin, die Hälfte der Befragten hegt die Hoffnung, daß uns Merkel nur die halbe Amtszeit belästigen wird, bevor sie sich selbst nach Brüssel entsorgt. Da bleibt uns die Furcht vor dem, was nach Merkel kommen wird.

Übers Wochenende haben sich ein paar von denen, "die noch nicht solange hier wohnen", in Regensburg mit Polizisten vergnügt. Die kennen eben unsere kulturellen Gepflogenheiten nicht, wonach es schlechtes Benehmen ist, Messer in Polizisten zu stecken. Die Polizisten fühlen sich davon belästigt und haben sich beschwert. Aber andererseits, es sind Polizisten, die bereitwillig Dissidenten verfolgen und sich als Schergen des totalen Merkelstaates zur Verfügung stellen. Es sind Polizisten, die Gerichte schützen, in denen solche Messerstecher mild bis gar nicht bestraft werden. Es sind Polizisten, die ermitteln, wenn friedliche Bürger ihre Meinung äußern. Insofern kann ich nur sagen: Ihr habt das gesamte Paket gekauft, mit allem, was drin ist. Also beschwert Euch nicht, sonst hält man Euch noch für Nazis und Rassisten. Und denkt immer daran: Die 17jährigen Afghanen, die Euch mit Messern attackieren, sind Merkels geschätzte Gäste.

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

15. Hartung 2018

Drecksloch-Länder - wir haben ein neues Wort gelernt. Ob Trump das nun tatsächlich gesagt hat, ist nebensächlich, jedenfalls haben die Wahrheitsmedien die Wortschöpfung erfreut aufgenommen und ganze Listen solcher Dreckslöcher zusammengestellt. Was Trump mißfallen haben dürfte, ist die Zuwanderung aus diesen Dreckslöchern. Menschen, die schon verkrachte Existenzen sind, bevor sie ihr Land verlassen, und die ihrem Zielland ewig auf der Tasche liegen werden. Also genau die Länder, aus denen Merkel und die Verliererbande Menschen anlocken. Das Ziel ist eindeutig, Deutschland in ein solches Drecksloch-Land zu verwandeln. Die Merkel-Diktatur ist auf diesem Weg durchaus erfolgreich.

Woran erkennt man ein Drecksloch-Land? Die Straßen sind schlecht und verfallen immer weiter, so wie wir es immer wieder erleben. Die Schulen sind schlecht und lehren mehr Ideologie als Wissenschaft, Bildung wird vernachlässigt. Das nennt sich in Deutschland "moderne Pädagogik", "Schreiben nach Gehör" und "Inklusion". Wichtig ist, daß die Schüler alle mindestens einmal eine Holocaust-Gedenkstätte besuchen. Ein Drecksloch-Land hat oft genug eine rassistische Gesellschaft, in der Teile der Bevölkerung wegen ihrer Abstammung unterdrückt werden. Das ist in Deutschland der Fall, Menschen, "die schon länger hier wohnen", werden systematisch von Gerichten und Behörden benachteiligt. Drecksloch-Länder sind nicht in der Lage, ihren Bewohnern ein sicheres Leben zu garantieren. 2.000 von "Zuwanderern" ermordete Deutsche pro Jahr belegen das. In Drecksloch-Ländern gelten Frauen nichts, werden vergewaltigt und müssen als Zeichen ihrer Unterdrückung Kopftücher oder gleich Burkas tragen. Letzteres nennt sich in Deutschland „Mode“.

Dafür, daß Deutschland im totalen Merkelstaat zu einem Drecksloch-Land geworden ist, sollten wir uns bei Angela Merkel bedanken. Und dafür, daß die Verliererbande ein Weiter so beschlossen hat, also den Weg in den Abgrund fortsetzen möchte, sollten wir uns beglückwünschen. Jedenfalls werden sich Zuwanderer aus Afrika hier richtig heimisch fühlen.

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

14. Hartung 2018

Heute mache ich es mir einfach und übernehme eine Geschichte aus einer Leserzuschrift. Über die Verliererbande und ihre Versagertruppe kann ich morgen immer noch berichten.

Trifft ein Asylant eine Fee...

Sagt die Fee: Du hast 3 Wünsche frei!

Sagt der Asylant: Als Erstes wünsche ich mir viel Geld für mich, meine 4 Frauen und meine 20 Kinder!

Schaut die Fee ins deutsche Gesetzbuch und sagt: Kein Problem, bekommst Du!
Es macht PUFF und vor ihm erscheint ein riesiger Berg mit Gold und Bargeld.

Der Asylant: Okay, als Zweites wünsche ich mir ein riesiges Haus für meine große Familie!

Schaut die Fee ins deutsche Gesetzbuch und sagt: Kein Problem, bekommst Du!
Es macht PUFF und eine prächtige Villa steht vor ihm.

Der Asylant: Und als Drittes wünsche ich mir, dass ich Deutscher bin!
PUFF macht es! ...alles ist plötzlich weg!

He was soll das jetzt!!! schreit der Asylant.

Schaut die Fee ins deutsche Gesetzbuch und sagt:
Tja,... Du bist jetzt Deutscher. Geh gefälligst arbeiten, wenn Du etwas willst!

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

13. Hartung 2018 - 1 US-Dollar = 1,610 Deutsche Mark - Gold: 2.150,50 DM - Rohöl: 102,97 DM

1 Dollar 1913 = 64,60 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 12,65 Euro

Martin Schulz, ehemals Messias der SPD, ist ein Mann, der das Wort NEIN groß schreibt. Dafür genügen ihm die Buchstaben J und A. Ihn deshalb als Totengräber der deutschen Sozialdemokratie zu bezeichnen, ist stark übertreiben, es gibt schließlich auch ein Leben unterhalb der Fünf-Prozent-Hürde. Das kennen wir von einer anderen alten und ehemals großen Partei, dem Zentrum. Das war nicht nur wie heute die CDU die Mitte, sondern geradezu das Herz der Mitte. Auch wenn diese Partei heute kaum noch jemand kennt, es gibt sie weiterhin.

Die Verliererbande hat sich auf Kosten der Bürger dieses Landes geeinigt, ihre Pöstchen zu behalten. Nach langen, zähen Verhandlungen haben sie den Weg der faulsten Kompromisse gefunden, ein "Weiter so!", das als neuer Kurs verkauft werden soll. Dem Zwangsbündnis der Wahlverlierer ist das gelungen, was so vielen Abnehmwilligen in Merkeldeutschland vorschwebt: Sie haben ihr Gewicht um ein Drittel reduziert, von vormals 80 Prozent auf nunmehr 53,5 Prozent. Was als großer Erfolg der Verhandlungen verkündet wird, schrumpft allerdings bei näherer Betrachtung auf die Bastelei einiger Vorgartenzwerge zusammen:

Bei der Krankenkasse sollen die Beiträge wieder paritätisch entrichtet werden, also von Arbeitgebern und Arbeitnehmern in gleicher Höhe. Hatten wir schon, die Abschaffung wurde damals "Reform" genannt. Diese Änderung wurde nötig, damit die Wähler nicht ganz so schnell an ihren Beiträgen erkennen, welche Defizite die Asylbetrüger in den Krankenkassen anrichten. Das Rentenniveau soll bis 2025 auf 48 Prozent festgeschrieben werden. Klasse, die Ursache der Altersarmut bleibt uns demnach erhalten. Nur noch 180.000 bis 220.000 "Flüchtlinge" sollen pro Jahr ins Land gelassen werden. Kommet also alle, die ihr mühselig und beladen seid, so genau wird da keiner mitzählen. Wer "subsidiären Schutz" genießt, sich also widerrechtlich in Merkeldeutschland aufhält, darf seine Familie nachholen, auch wenn es nur 1.000 Fälle pro Monat sein sollen. 50.000 wären mir lieber gewesen, allerdings Rückführungen pro Monat. Alles andere fällt unter weiter so. Außerdem sollen die Steuern nicht erhöht werden. Ach ja? Die Regierung weist angeblich Haushaltsüberschüsse aus, da müssen wir wirklich froh sein, daß die Steuern nicht erhöht werden.

Laut Seehofer soll die Regierung bis Ostern stehen. Da trifft es sich gut, daß der Ostersonntag dieses Jahr auf den 1. April fällt. Die Regierung Merkel IV wird ein Aprilscherz... Danke, Horst, darauf wäre ich ohne Dich nicht gekommen. Bis dahin muß die SPD noch einen Parteitag abhalten, dann folgen Koalitionsverhandlungen. Der Kanzlerwahlverein CDU hat das nicht nötig. Über den Koalitionsvertrag und damit den Weg in die Splitterpartei dürfen anschließend noch die SPD-Mitglieder abstimmen. Beim Kanzlerwahlverein CDU ist das ebenfalls unnötig. Anschließend darf die Merkel-Diktatur fortgesetzt werden. Avanti, Dilettanti!, hat Stoiber mal gesagt. Drei Parteien, die um ihre Macht fürchten und um das letzte Bißchen Profil, werden sich dabei öfter im Weg stehen als gegenseitig unterstützen. Dagegen werden die letzten Jahre Kohl als Ausbund an Reformen und Zukunftseuphorie aussehen. Es gibt jedoch einen großen Unterschied: Damals standen mit SPD und Grüninnen Alternativen bereit. Was sich heute als "demokratische Parteien" beweihräuchert, hat bestenfalls andere Gesichter für den Fortgang des Schwachsinns zu bieten.

In Bayern sind diesen Herbst Landtagswahlen. Dann wollen die Grüninnen mitregieren. Und die Freien Wähler, die wollen ebenfalls mitregieren. Bei der FDP bin ich mir fast sicher, daß die gerne mitregieren möchten, und ganz nebenbei, die CSU will natürlich auch mitregieren. Was die SPD will, kann ich leider nicht sagen, da kommt womöglich ein NEIN von Martin Schulz. Jedenfalls müssen möglichst viele Bürger AfD wählen, um die ganzen Mitregierungs-Wünsche zu erfüllen. Bei 40 plus X für die AfD gibt es eine Allparteien-Regierung gegen die AfD, und dann sind bestimmt alle zufrieden. Daraus folgt: gute Demokraten wählen AfD!

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

12. Hartung 2018 - 1 US-Dollar = 1,625 Deutsche Mark - Gold: 2.149,33 DM - Rohöl: 104,24 DM

1 Dollar 1913 = 63,99 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 12,65 Euro

Irgendwie unschön, wenn man ausgerechnet bei der Anime-Serie, die man so gerne sieht, einschläft. Aber besser vor dem Bildschirm als am Steuer meines Autos. Da schaue ich doch gleich mal nach, ob die Verliererbande schon bekanntgibt, daß sie sich zwecks Pöstchenerhalts auf ihre ach so große 53,5%-Koalition geeinigt haben. Wir wissen ja, Schulz droht die Nacht der langen Messer, wenn er sein Geschwätz von gestern ernst nimmt und die Regierungsbeteiligung verweigert. Und Merkel? Diverse Internet-Gerüchte sehen sie bereits in Guantanamo. Wobei das natürlich ein sicherer Zufluchtsort wäre, denn besser Wasserspiele in Guantanamo als den Dankesorden des deutschen Volkes in Form einer Laterne vor dem Kanzleramt.

Die Aktuelle Kamera (früher Tagesschau) meint, die Chancen für die Verliererbande stünden 50:50. Mit anderen Worten: die Herrschaften haben noch keine Einigung verkündet. Dummerweise haben die drei Wahlverlierer einen Termin festgelegt, bis zu dem die Sondierungen abgeschlossen sind: eben diesen Donnerstag. Wobei da gerne auch die Nacht dazu genommen wird, also irgendwann in den Morgenstunden des Freitags alles klar sein dürfte. "Dicke Brocken" würden sie bewältigen, haben Merkel und Schulz einhellig gesagt, während Seehofer und Söder geschwiegen haben. Natürlich würden die drei lieber dünne Bretter bohren, aber das, worüber sie sich einig waren, haben sie bereits in den ersten Tagen der Sondierung abgehakt.

Die EU möchte eine Milliarde für neue Supercomputer ausgeben. Zur Hälfte soll das Geld aus dem EU-Haushalt stammen, die andere Hälfte sollen die Länder beisteuern. Von den zehn besten Supercomputern steht derzeit kein einziger in der EU, Gold und Silber gehen an China, Bronze an die Schweiz. Während die Chinesen solche "big irons" selbst zusammenschrauben, muß die EU die Technik von außerhalb zukaufen. Die Rede ist von "Exaflops", was eine Trillion Floating-Point-Operations pro Sekunde bedeutet (Eine Eins, gefolgt von 18 Nullen, also mehr als im Bundeskabinett sitzen, und Fließkomma-Berechnungen, weil die komplizierter sind.) Im Deutschen ist ein Flop aber auch ein Fehlschlag, wenn so ein Riesenrechner falsch programmiert wurde, ist das Ergebnis eine Trillion Flops pro Sekunde. Computerkenner sprechen hier von SISO-Prinzip, Shit-In-Shit-Out, mit anderen Worten, so ein Rechner erzeugt pro Sekunde so viel Unsinn wie eine Milliarde Milchmädchen.

Wenn Wissenschaft auf Computermodellen basiert, geht man dabei wie folgt vor: Man programmiert den Rechner mit ein paar Annahmen und läßt ihn drauflosrechnen. Sieht das Ergebnis für die Vergangenheit in etwa so aus, wie es die Daten belegen, läßt man den Rechner für die Zukunft extrapolieren. Das sind dann die großen Prognosen. Nehmen wir einen Koffer und legen Papierblätter hinein. Ein Rechner macht das zehntausendmal hintereinander, also Koffer auf, Blatt rein, Koffer zu. Und tatsächlich, der Koffer schluckt die zehntausend Blätter. Also läßt man den Rechner weiterlaufen und stopft eine Million Blätter in den Koffer. Der Rechner macht den Koffer auf, legt ein Blatt rein und macht den Koffer wieder zu. Das Ergebnis des Computermodells ist ein unscheinbarer Koffer, in dem ein ganzer Eisenbahnwaggon Papier verschwunden ist. Modell Harry Potter eben, oder Modell Tardis. Jeder reale Koffer wäre geplatzt, aber der Computer sagt das Gegenteil. Eine Trillion Mal jede Sekunde.

Wem der Koffer zu unwissenschaftlich ist: Geben wir Ptolemaios in den Rechner ein. Die Erde ist der Mittelpunkt des Universums und alle Planeten kreisen um sie. Wir passen das Modell den Beobachtungen an, programmieren also das ein, was als "Epizyklen" bezeichnet worden ist. Wir haben dann ein Rechenmodell, das uns exakt vorhersagen kann, wo am 14. Mai 4296 die einzelnen Planeten stehen werden. Es verrät uns allerdings nicht, daß Kopernikus und Keppler recht gehabt und das Sonnensystem zutreffender beschrieben haben. Es wirft nur das aus, was wir ihm eingegeben haben.

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

11. Hartung 2018 - 1 US-Dollar = 1,635 Deutsche Mark - Gold: 2.155,96 DM - Rohöl: 103,19 DM

1 Dollar 1913 = 63,80 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 12,69 Euro

Bei den Sondierungen der Verlierbande ist durchgesickert, daß die drei Besiegten gerne 100 Milliarden Euro ausgeben möchten, an Wohltaten zur Förderung der eigenen Wiederwahl. Zwar steht einiges Geld zur Verfügung, das die Politiker den Steuerzahlern abgepreßt haben, aber es sind nur 45 Milliarden. Da hilft eben nur eines: schrittweise vorgehen. Also erst das Geld ausgeben und es dann aus dem Volk herauspressen. Die Kunst ist es, dies anschließend als Wohltat zu verkaufen. Das nennt man übrigens Politik: das Geld anderer Leute ausgeben und sich selbst damit als großzügig darstellen. Keine Sorge, Merkel kann das. Sie hat 2005 mit der größten Steuererhöhung aller Zeiten angefangen, und das mit einer großen Koalition. Sind das nicht ganz großartige Aussichten?

Umfragen sind noch keine Wahlergebnisse, sagt die Seehoferei. 40% in den Umfragen sind für die CSU trotzdem ein absoluter Tiefschlag. Daran ändert auch nichts, daß demnächst Söder das Ministerpräsidentenamt übernehmen soll. Die CSU war einfach zu selbstherrlich und hat das versäumt, was ihnen Franz Josef Strauß geraten hatte: dem Volk aufs Maul schauen. Die bayerische Justiz, mit der ich zu tun habe, ist da ein gutes Symptom. Die Herrschaften sind personell bestens ausgestattet, um wie vor 500 Jahren Hexenprozesse zu führen. Beweise sind nebensächlich, es ist schließlich offenkundig, daß es Hexen gibt. Und wenn es Hexen gibt, müssen die einen Pakt mit dem Teufel geschlossen haben, also ab auf den Scheiterhaufen. Mir hat ein Staatsanwalt schon einmal vorgehalten, ich habe ein "negatives seit" benutzt. Das Internet und etwa 100% aller Germanisten haben davon nie etwas gehört, zum Glück hat das Bundesverfassungsgericht der Würzburger Justiz Nachhilfe in Sachen Deutsch für Grundschüler erteilt. Was die CSU wohl im Wahlkampf vortragen wird? Etwa "für ein Bayern, in dem wir gut und gerne leben (febidwgugl)"? Warum nicht? Nur eben ohne CSU!

Was ist eigentlich der Nachteil daran, keine Regierung zu haben? Es gibt nur einen gravierenden: Es wird kein Geld ausgegeben. Beispielsweise für Infrastrukturmaßnahmen. Dieser Punkt ist bezeichnend, denn er beweist, wie schlecht die Regierung in den letzten Jahrzehnten gewirtschaftet hat. Wenn die löchrigen Straßen und die bröckelnden Autobahnbrücken Regierungsbeschlüsse erfordern, dann zeigen sie das Regierungsversagen an. Wozu haben wir Autobahn- und Straßenmeistereien, wenn letztlich in Berlin entschieden wird, ob diese etwas tun dürfen? Wir sind mit den Regierungen der letzten Jahrzehnte immer tiefer in den Verfall geraten, wieso soll uns ausgerechnet eine Regierung, noch dazu aus den Parteien und den Leuten, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten derart versagt haben, unsere Lage verbessern?

Wenn wir auf Merkel, Seehofer und Schulz vertrauen, setzen wir unsere Hoffnung auf die Verursacher. Wie sollen jene, die an der Misere schuld sind, plötzlich Lösungen für die Probleme haben? Wir brauchen mehr Bundespolizei, wird uns vorgehalten. Das müsse die Regierung in die Wege leiten, heißt es. Warum brauchen wir mehr Bundespolizei? Weil die Regierung die Grenzen geöffnet hat und hemmungslos Leute ins Land geströmt sind, die hier nichts zu suchen haben. Die Regierung hat dieses Problem verursacht, dem jetzt ein paar zusätzliche Bundespolizisten abhelfen sollen. Nehmen wir uns Frankreich als Vorbild, so gab es die Herren Chirac, Sarkozy, Hollande und Macron, während bei uns nur Merkel das Land in den Abgrund lenkte. Die Franzosen haben ihre Regierung ausgewechselt, die Deutschen immer nur weitergelitten. Und ja, die Franzosen haben schon einmal ihre Regierung geköpft, was in Deutschland noch nie passiert ist.

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

10. Hartung 2018 - 1 US-Dollar = 1,640 Deutsche Mark - Gold: 2.151,91 DM - Rohöl: 102,93 DM

1 Dollar 1913 = 63,49 heutige Dollar - 1 Goldmark 1913 = 12,67 Euro

Klimatolügen-Professor Mojib Latif empfiehlt, nach den Atomkraftwerken auch die Kohlekraftwerke abzuschalten. Die Arbeitsplätze, die dabei überflüssig werden, müssen halt der Umstrukturierung geopfert werden. Klar, das ist nicht sein eigener Arbeitsplatz. Und ja, wir sind Jahrhunderte, sogar Jahrtausende ohne Kohlekraftwerke ausgekommen. Damals, als in Deutschland nur zwölf Millionen Menschen gelebt haben, ging das ganz prima. Und ohne Mojib Latif sind wir sogar noch viel länger ausgekommen. Ach ja, damals war es ein wenig wärmer als heute, bei den Klima-Optima zur Römerzeit und im Mittelalter. Ganz ohne daß irgendwelche Deppen über Klimakatastrophe und zuviel Kohlendioxid schwadroniert haben. Bislang sind die "alternativen" Energien nicht ausgereift, es fehlt vor allem an Speichern, für die Zeiten ohne Wind und ohne Sonne.

Es wird Sultan Erdogan den Allmächtigen, gepriesen sei sein Name, gar nicht gefallen: Das Bruttoinlandsprodukt der Türkei, also die gesamte jährliche Wirtschaftsleistung, reicht nicht einmal aus, um einen Apfel zu kaufen. Zugegeben, Apple ist das an Börsenwert teuerste Unternehmen der Welt, aber für die Türkei ist es unerschwinglich. Das liegt bestimmt daran, daß zu viele Wiederaufbautürken in Merkeldeutschland herumlungern, anstatt in die Hände zu spucken und das türkische Bruttoinlandsprodukt zu steigern.

Der Umtrunk der Wahlverlierer bei wechselnden Gastgebern geht weiter. Andrea Nahles ist zwar sauer, daß die CDU durchgestochen hat, daß die angehenden Großkoalitionäre ihr Klimaziel für 2020 aufgegeben haben, aber das ist nicht so wichtig. Allerdings die Stimme, mit der Andrea Nahles das gesagt hat... Ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht soviel getrunken, daß ich mich derart angehört habe.

Die Bahn ist zufrieden mit ihrer Neubaustrecke Berlin-München. Zwar ist sie noch lange nicht so pünktlich wie einst die Eisenbahn, aber zu über 90 Prozent soll es klappen. Und warum klappt es? Wegen unserer Bundeskanzlerin! Ja, ehrlich! Da sie derzeit bei der Verliererbande in Berlin verhandelt und somit festsitzt, kann sie auf dieser Bahnlinie keinen Schaden anrichten. Wir erinnern uns an den Tag der Eröffnung: Da ist Merkel auf dieser Strecke mit dem Zug gefahren und gleich danach ist dort der Verkehr zusammengebrochen, mit stundenlangen Verzögerungen. Da sagen wir doch: Danke, Kanzlerin!

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

Pranger 624 ist da: Laßt alle Hoffnung fahren!

Wir haben das seltene und durchaus zweifelhafte Glück, am Ende eines Zeitalters zu leben. Eine neue kosmische Energie dämmert herauf, die dafür sorgen wird, daß nichts mehr so bleibt wie es war. Astrologisch endet das Fische-Zeitalter und es beginnt das Wassermann-Zeitalter. Ich bin kein Astrologe, deshalb fasse ich mich diesbezüglich kurz: Fische steht für Glaube, Vorstellungen und Glaubensdogmen, Wassermann für befreites Denken und Individualität.

Wo sind die alten Kommentare geblieben? Im geschützten Archiv natürlich!

Aber das ist nur noch mit Paßwort zugänglich - dank eines lästigen Denunzianten.


Mein beliebtestes Buch
für 20,- Euro inklusve Versand

Gerne signiert und mit Widmung

© MichaelWinkler

Meine
Bücherliste

Hauptseite / Der aktuelle Pranger